Karpfenangeln im Krautfeld

Karpfenangeln im Krautfeld

Krautfeld - Zubehör PVA Beutel

PVA Beutel

Karpfenangler haben besonders beim Carpfishing auf dicke Karpfen im Sommer häufig mit großen Krautfeldern zu kämpfen, daher stelle ich dieses Mal das Carpfishing im Krautfeld vor. Wenn sich in ihrem Gewässer große Krautfelder befinden, sollten Sie diese Bereich beim Karpfenangeln nicht meiden, sondern gezielt dort auf Cyprinus carpio angeln, denn Krautfelder bieten viel Nahrung und Schutz für Cyprinus carpio, weshalb besonders kapitale Karpfen sich gern in Krautfeldern aufhalten und genau dort sollten wir auch unsere Köder platzieren. Dabei sollten Sie mindestens 10 m geflochtene Schnur als Schlagschnur oder am besten komplett mit geflochtener Schnur der Stärke 0,12 bis 0,23mm verwenden. Die geflochtene Schnur wirkt im Krautfeld wie eine Art Sense und schneidet das Kraut im Karpfen – Drill durch, so dass Sie den Fisch ganz normal drillen können. Als Karpfenhaken setzen wir beim Angeln ausschließlich kräftige Haken wie z.B. Den Flyliner von Owner oder die Fox Armand Point SSBP in den Hakengrössen 1-6 ein, um die Karpfen sicher landen zu können. Nun fragen Sie sich sicherlich wie die Montage sicher am Grund des Gewässers ankommt und der Köder für den Karpfen nicht hängen bleibt. Dazu verwenden wir folgenden einfachen Trick. Die Karpfenmontage wird in einen PVA Beutel mit trockenem Lockfutter und Boilies gesteckt und mitten ins Krautfeld geworfen. Durch den PVA Beutel kann sich der Karpfenhaken beim Absinken nicht im Kraut verfangen und die gesamte Montage kommt unversehrt und mundgerecht für die Karpfen am Gewässergrund an. Angenehmer Nebeneffekt dieser Montage mit PVA Beutel ist, dass sie unmittelbar in Hakennähe auf Karpfen abgefüttert haben und lange Futtersessions beim Carpfishing gespart werden können. Durch das trockene Lockfutter steigen einzelne Futter Partikel auf und Sie haben eine Futterwolke in der gesamten Wassersäule erzeugt. Eine so präparierte Karpfenmontage im Krautfeld bleibt von den Fischen selten lange unbeachtet und Sie können im Kraut schnell mit Bissen rechnen. Zum Karpfenangeln in Krautfeldern sollten Sie eine kräftige Karpfenrute von mindestens 3 lbs verwenden, denn die Carps werden nach dem Biss meistens mitten ins dichteste Krautfeld flüchten und müssen davon nach Möglichkeit abgehalten werden durch das gesamte Krautfeld zu ziehen. Zudem brauchen Sie zum Werfen der PVA Beutel Montage auch eine kräftige Rute, denn ein gut gefüllter PVA Beutel wiegt schnell mehr als 100g.

Ein Tipp zum Schluss: Verwenden Sie beim Karpfenangeln im Kraut am besten Wirbelbleie an Safety Montagen, damit sich ein Karpfen im Falle eines Schnurabrisses wieder vom Festblei befreien kann und nicht verendet.

Viel Spass bei Karpfenangeln im Krautfeld auf die dicksten Karpfen.