Carp Care

Karpfenangeln – Carp Care

Schutz im Umgang mit gefangenen Karpfen

Hinter dem Begriff “Carp Care” verbirgt sich der schonende Umgang mit dem Karpfen und das damit verbundene Karpfenzubehör zum Schutz der Karpfen vor Verletzungen und zur besseren Regeneration der Karpfen nach dem Fang. Unter dem Begriff Carp Care werden daher z.B. Abhakmatten für Karpfen, Wiegesäcke aber auch Medizin für Karpfen. Bei den Abhakmatten gibt es diverse Modelle z.B. Abhakmatten mit Styropor Füllung, mit Schaumstoff gefüllte Abhakmatten oder Abhakmatten mit Luft. Auch Wiegesäcke gibt es in Hülle und Fülle. In der Praxis bewährt haben sich Modelle mit Stangen zum besseren Schutz der Karpfen nach dem Fang. Aber auch einfache Netzmodelle kommen zum Wiegen der Fische zum Einsatz. Medizin für Karpfen gibt es von diversen Herstellern. Unser persönlicher Favorit ist das Pelzer First Aid, da es sehr gut wirkt und leicht aufzutragen ist auf kleine Wunden am Körper oder im Maulbereich der gefangenen Fische. Durch die blaue Färbung sieht man zudem sehr gut, ob alle Stellen schon eingesprüht wurden.

Fazit: Carp Care ist ein Thema, dass sich jeder ernsthafte Carphunter auf die Fahne schreiben sollte und notwendiges Muss beim Karpfenangeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.