Lederkarpfen

Karpfenarten im Überblick – Dieses Mal der Lederkarpfen

Fischart: Lederkarpfen

Es gibt viele verschiedene Fischarten, die wir euch auf unserer Karpfenseite vorstellen werden. Dieses Mal beschäftigen wir uns mit einer weiteren Art – dem Lederkarpfen. Dieser wird auch als Nacktkarpfen bezeichnet – die Bezeichnung dieser Fischart lässt euch sicher schon ahnen, wie der Fisch aussieht.

Der Lederkarpfen stellt sich vor

Toller Lederkarpfen mit 35 Pfund

Schöner Lederkarpfen mit 35 Pfund

Der Karpfenart, wird beim Carpfishing relativ selten gefangen. Ein Lederkarpfen ist ein Cyprinus carpio, der in der Regel keine einzige Schuppe hat. In der Regel bedeutet auch immer, dass es Ausnahmen von der Regel gibt und so ist es auch bei dieser Karpfenart, denn es gibt durchaus Leder – bzw. Nacktkarpfen, die einige wenige Schuppen auf dem Körper haben. Die Schuppen sind bei diesen Fischen dann aber oft sehr klein und meistens in der Nähe der einzelnen Flossen ansässig, so dass der Fisch trotzdem quasi “nackt” ist. Der Name kommt von dem Aussehen des Fisches, da die Haut dieses Carps einer Lederhaut, also einer Haut, wie wir sie von Säugetieren kennen, sehr ähnlich sieht. Daher kam auch der Name Lederkarpfen, der sich bei den Anglern bereits fest eingebürgert hat.

Der Nacktkarpfen ist eng verwandt mit dem Spiegelkarpfen, der einige wenige Schuppen unregelmäßig auf dem Körper verteilt hat.

Das Angeln auf die Nacktkarpfen unterscheidet sich von dem Fischen auf “normale” Fische nur geringfügig. Ihr könnt also dieselbe Ausrüstung inkl. der Köder und Kescher nehmen die ihr sonst auch zum Angeln auf Carps nehmt.

Eine gute Ausrüstung zum Angeln auf Nacktkarpfen findet ihr hier: Karpfen Shop

Unterschiedlich beim Angeln ist lediglich das Gewässer, da in den wenigsten Gewässern Nacktkarpfen vorkommen. Ihr solltet daher mit Anglern sprechen, ob diese schon jemals einen Biss in dem Gewässer hatten. Falls ja, solltet ihr es auch probieren, diesen seltenen Cyprinus carpio zu fangen.

Wir hoffen, dass euch der Bericht über den Lederkarpfen gut gefallen hat und werden euch nach und nach weitere Arten auf unserer Karpfenseite vorstellen, damit ihr bei der nächsten Karpfensession gleich wisst, was ihr im Kescher habt. Hoffentlich zumindest 🙂

 

Viel Spaß beim Angeln wünscht euch das Karpfenangeln-Tricks Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.