Pay Lakes – Futtertaktik

Futtertaktik beim Karpfenangeln an einem Großkarpfen Gewässer

Man sollte bedenken, dass bedingt durch die vielen Angler auch viel Futter für Karpfen in das Gewässer kommt. Die Karpfen haben es täglich mit riesigen Futterteppichen zu tun, ich habe schon Angler beobachtet die am ersten Tag 30 kg oder sogar mehr an Partikeln im See versenkt haben. Nun natürlich fressen die vielen Carps auch eine Menge an Futter weg, doch sind es in der Regel eher die kleinen Fische, die sich schnell auf dem Futterplatz einfinden, unter ihnen auch jede Menge an Weißfischen und Schleien, falls im Gewässer vorhanden. Sicherlich gehen jetzt die Meinungen vieler Experten auseinander, da einige sagen werden, ist doch gut so, zuerst kommen die kleinen Fische und durch diese werden die großen Karpfen auf das Futter aufmerksam. Das stimmt natürlich auch, sofern man die Zeit hat einen Futterplatz mehrere Tage oder gar Wochen vorzufüttern, bis sich dann nach der Pyramidentaktik die großen Fische durchsetzen. Was aber nun wenn man diese Zeit nicht hat?

Ich wende daher an solch überfischten Gewässern eine ganz andere Futtertaktik an. Zum einen, weil ich schon oft beobachtet habe, dass die ganz großen Karpfen im laufe der Zeit solch große Futterteppiche sogar eher meiden, und durch zuviel Futter meiner Meinung nach eher ein Scheucheffekt eintritt, und zum anderen, weil ich nicht immer die Zeit habe mich durch die kleinen Fische durchzuangeln. Aber wie ist nun diese Futtertaktik?

Pay Lake – Location am Gewässer

Als erstes ist da wieder die Location am Gewässer, in der Regel sind die so genannten Pay Lakes eher kleine Gewässer, an denen es einfach ist, große rollende Karpfen zu beobachten. Des Weiteren gibt es in jedem Gewässer bestimmte Bereiche, in denen die großen Karpfen mehr natürliche Nahrung finden und dort öfters fressen bzw. gefangen werden. Meistens kann man schon per Telefonat oder vor Ort mit dem Besitzer über solche Plätze sprechen und sich einige Tipps zum Carpfishing an dem unbekannten Gewässer geben lassen. Die sollte man dann auch annehmen und ihr werdet sehen, dass ihr immer wieder dasselbe zu hören bekommt.

 

Wenn die Futtertaktik interesse geweckt hat ist hier der Bericht für den richtigen Köder und die richtige Montage: Pay Lake – Köder und Montagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.