Die richtige Montage

Die richtige Montage

Da das Wasser oft noch sehr klar ist, sollte man versuchen, seine Montage / Rigs so unauffällig wie möglich zu präsentieren. Straff gespannte Schnüre sind im Flachwasser fast eine Garantie für einen Blank. Man sollte seine Karpfenschnur lieber schlaff absinken lassen, oder mit einem Absenkblei / Back Lead auf den Grund befördern. Wenn die richtige Montage beim Angeln auf Karpfen „zu Fuß“ mit der Wathose (im Frühjahr verwenden Sie am besten eine Neoprene Wathose) ausgelegt wird, lässt sich sogar das Blei mit dem Fuß in den Boden drücken. Hierbei sollte natürlich kein Inline-Blei, sondern ein Safety-Clip-System als Karpfenmontage / Karpfenrig verwendet werden, damit das Vorfach nicht mit in den Boden gezogen wird. Als Karpfenvorfach bietet sich Fluro-Carbon, oder geflochtenes Vorfach Material in entsprechend unauffälliger Farbe an.

Der richtige Köder

Auffällige Pop up Boilies haben sich beim Karpfenangeln im Frühjahr als besonders fängige Hakenköder beim Carpfishing erwiesen. Diese sollten aber nur knapp über Grund präsentiert werden. Zum Beifüttern beim Carpfishing im Frühjahr bieten sich Stippfutter, sowie Pellets und zerbröselte Boilies an, um eine möglichst große Lockwirkung zu erzielen. Von großen Anfütteraktionen mit mehreren KG Boilies am Tag sollte man beim Karpfenangeln im zeitigen Frühling lieber absehen, da die Karpfen noch nicht allzu viel Nahrung aufnehmen. Lieber erst einmal in Ruhe schauen, ob man irgendwelche Anzeichen von fressenden Karpfen ausmachen kann und diese Bereiche dann gezielt, mit wenig, aber stark lockendem Futter befischen.

Gute Karpfenköder findet ihr hier: Karpfenköder

Fazit: Karpfenangeln im Frühjahr ist spannend und kann sehr erfolgreich sein. Karpfen gehen im Frühjahr aktiv wieder auf Nahrungssuche, so dass meinstens erste kapitale Fänge dabei sind. Beim Karpfenangeln im Frühjahr muss die richtige Montage, Rigs oder Köder noch intensiver auf das jeweilige Gewässer abgestimmt werden als im restlichen Jahr, damit das Karpfenangeln im Frühjahr mit einem dicken Karpfen endet.

Wir wünschen viele dicke Bisse.

Team Karpfenangeln – Tricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.